Berufsvorschläge von Profis

  • Hey Leute,

    einige aus dem Team werden auch mit Classic anfangen zu spielen.
    Da ich seit über 5 Jahren nicht auf unserem Server gespielt habe und demnach nicht wirklich up to date bin, wollte ich die Profis unter euch mal um ein paar berufliche Tipps bitten.

    Ich werde zu 90% einen undead Priest Healer spielen und bin am überlegen welche Berufe ich nehme.


    Da ich auch etwas PvP machen will würde sich ja beispielsweise BB + Ingi anbieten. Gleichzeitig könnte ich durch BB noch etwas Geld verdienen.

    KK + Alchi wäre natürlich eine weitere gute Kombination um als Heiler an Gold zu kommen und weniger zu verbrauchen.

    Zuletzt gibts da natürlich noch Schneider + VZ. Hier bin ich mir nicht sicher wie hilfreich die Berufe für Gold wären und wie viele Vorteile Schneider mir bringen würde. Gibts es da gute BiS Items die man sich bauen könnte?


    Schonmal danke für die Tipps, vielleicht sieht man sich ja ingame :)

  • Hallo Ruljin,


    ich habe zwar selbst keinen Priester gespielt, weiß aber, dass viele Priester Schneidern schon allein wegen der Trachten des wahren Glaubens bevorzugen. https://datenbank.classic-wow.org/?item=14154


    Das halte ich auch für sehr sinnvoll, da es recht lange ein ziemlich essentielles Item für den Priester ist. Je nachdem, wie man die essentiellen Setboni erreicht, tauscht man die Trachten mWn erst in AQ40 oder gar Naxx aus.


    Dazu wird dann gerne VZ genommen, andererseits spricht auch nichts dagegen KK als Farm- und Goldberuf zu ergänzen. Das ist dann Geschmackssache. BB / Ingi kann ich nicht abschätzen, wie lohnend das ist. PvP-Usables stellt Dir bestimmt jeder nette Ingi her, BB dürfte vom Goldertrag hinter Kräutern zurück bleiben. Da kommt es denke ich auf Deine Präferenzen und Prioritäten an

    Ist natürlich eine Frage der persönlichen Einstellung, ob man "nur" wegen der Trachten einen Beruf erlernen möchte. Aber der Vorteil gegenüber anderen - auch schon sehr guten - Preraid-Items wie z.B. der Robe vom Baron ist natürlich scho
    n nennenswert.
    https://datenbank.classic-wow.org/?item=13346


    Ich hoffe Dir damit ein wenig geholfen zu haben. Alles Gute Dir bei der Entscheidungsfindung.

  • Das hängt davon ab, wie langfristig man plant und wieviel Zeit man investieren möchte. Wenn du "nur" einen Priest im Raid und PvP spielen willst, dann nimm deinem ersten Instinkt entsprechend BB und Ingi oder KK und Alchi.


    Wenn du ein wenig planst, empfehle ich z.B. Folgendes:

    Priest als Main mit VZ/Ingi, Schneider/Ingi, oder für reines PvE VZ/Schneider

    Hunter KK/Alchi


    Mein Account auf Nef hatte fast alle Rezepte und sah so aus:

    Priest (Main) VZ Schneider

    Warri Ingi und Armorsmith

    Rogue Elementarlederer und Axtschmied

    Hunter KK + Alchi

    Druide Stammeslederer und Skinning

    Schamane Drachenlederer und Schwertschmied

    Mage Kolbenschmied + Schneider (Mooncloth-Fabrik)

    Warlock Schneider (Mooncloth-Fabrik) + Lederer (Salzfabrik)

    ___

    2. Rogue Bergbau + Schneider (Mooncloth-Fabrik) als Dunkeleisen-farmchar vor BRD

    2. Mage KK + Schneider (Mooncloth-Fabrik, vor DM befindet sich nen Moonwell) als DM-Ost Bomber

    2. WL KK + Bergbau als Arathi Wildstahlblumen-farmchar für Elixir of Fortitude

    2. Hunter KK mit geskilltem Aspekt als Kloster-farmchar für Schattenresipots (v.a. Grabmoos)


    Daran orientieren sollte man sich aber nicht unbedingt, weil diese Planung von den eigenen Klassenpräferenzen und ihrer jeweiligen voraussichtlichen Spieldauer abhängt. Einige Tipps und Erläuterungen:


    VZ wirft im Endgame enorme Mengen an Gold ab, insbesondere mit AQ-VZs. Die sind aber schwer zu bekommen. Subtlety, Firepower, Shadowpower, Healpower und Frostpower, aber auch davor Greater Stats, Crusader, 100HP Brust bringen ohne Arbeit viel Gold.

    Dissen kann allerdings anders als in BC jeder lvl-5 Char, die Nexus-Kristalle häufen sich später sowieso von alleine.


    Hunter ist der beste Kräuterer ingame (Map mit Eagle Eye scannen, Mobs abhalten mit Pet neben Node, Feign Death für schnelles Mounten, geskillter Aspekt, Skull of Impending Doom und Speedboots ist besser als Travelform/Katze mit Speed, gerade auch in Instanzen wie Maraudon für Mushrooms und Kloster für Shadowpots. Da bietet sich Alchi dazu dann an.


    Top-Schmiede, die stealthen können, sind besonders gut, um in BRD z.B. Nightfall schnell zu bauen oder um Dunkeleisen zu verhütten / abzubauen.


    Schneider wirft viel Gold mit Taschen ab, insbesondere wenn man Bottomless Bag bauen kann. Wenn man gut funktionierende Mooncloth-Fabriken hat und die CDs sauber oben hält, ist das auch für sich selber eine feine Sache, weil Onybags lange umkämpft oder sogar für Tanks erstmal gelockt werden. Außerdem bringen FR-Stoffsachen viel Gold rein. Truefaith-Brust bleibt bis Guardian Saint-Brust von Fankriss BiS (wenn man Encounter rausnimmt, bei denen Full-T2 BiS ist) und ist für Vael full-BiS.


    Alle Warris müssen Ingi sein, ohne Ausnahme. Entweder wegen der Force Reactive Disc (Mass-Adds tanken) im PvE oder für PvP halt.


    Jeder langfristig geplante Acc braucht daneben einen KK Mage, um DM-Ost zu farmen.


    Man erinnere sich außerdem an Fischen für Azshara, wo sich sechs Elementarwasser-Patches befinden, die Hauptquelle für Wasseressenzen und Elementarwasser sind.

  • Nun ich gebe zu dass ich nicht unbedingt 24/7 spielen kann, deshalb würde ich mir nicht extra einen Hunter für KK hochleveln. Aber damit habe ich ja schonmal einige gute Tipps die ich mir durch den Kopf gehen lassen werde. Vielen dank bisher :)

  • Ich werden auch einen Undead Priest zocken und als Beruf nehme ich wahrscheinlich KK + Alchi. Auf Nefarian hatte ich Schneiderei + VZ, aber das hat mir irgendwie nicht wirklich genützt. Mit VZ habe ich kaum Gold gemacht (wenn man verzaubern will, erstellt man sich ein Lvl 1 Char mit VZ) und mit Schneiderei gab es paar gute Items, aber der Aufwand hat sich meiner Meinung nach nicht gelohnt.

  • Was ist eigentlich aus deinem BC Abenteuer geworden? Meine dich doch damals beim Luftschiff getroffen zu haben ;D


    @Topic: Also gerade wenn du aktiver PvP machen willst, dann kommst um Ingi einfach nicht drum herum. Folglich auch erstmal mit Bergbau als Zweitberuf, bis du Ingi ausgeskillt und alle Sachen gebaut hast. Gerade am Anfang von Classic, wirst du mit Bergbau auch Gold machen können und nicht am Hungertuch nagen denke ich. Bergbau wäre dann aber auch ein Beruf von dem man später wieder wegwechseln könnte. Schneider wegen der Trachten, würde wohl nur Sinn machen wenn du direkt "oben" mitraiden möchtest. Aber wie ich es so lese, willst du es ja entspannt angehen und da wirst wohl auch ohne Trachten mitgenommen werden ;D

  • Vermutlich ist das der Grund warum ich beim PvP immer verliere, aber in einem fairen Kampf erachte ich es als unehrenhaft wenn man ingi granaten, heiltränke oder Bandagen verwendet. Gekämpft wird mir allem was sie klasse hergibt, nicht mehr und nicht weniger. Aber was bringt einem schon die Ehre wenn man stattdessen siegreich sein kann.

  • Gerade am Anfang von Classic, wirst du mit Bergbau auch Gold machen können und nicht am Hungertuch nagen denke ich.

    Und wie sieht es mit Kräuterkunde (+ Alchi) und Gold aus? Hatte mit Schneiderei und VZ echt Goldprobleme gehabt und würde es ungerne wiederholen. solange ich keine Goldquelle mit einem anderen Char habe.

  • Schneider funktioniert auf neuen Servern für gewöhnlich gut, weil alle Taschen brauchen. Insbesondere die Runenstofftaschen sollten mehrere Monate gutes Gold abwerfen.

    Kräuterkunde bringt kurz- und langfristig mehr als Bergbau. Gerade auf neuen Servern gibt es erfahrungsgemäß viele Leute, die Offwarris spielen und deshalb viele Arkankristalle bzw. Arkanit brauchen.

    Das ist aber immernoch deutlich weniger als der niemals endende Durst nach schwarzem Lotus, Traumblatt, Gromsblut und Bergsilber.

    VZ kostet lange Geld und bringt kaum was, wird im Endgame aber der profitabelste Beruf, wenn man AQ-Rezepte hat.

  • Das effektivste wäre vor allem anfangs sowieso zwei sammel Berufe, zb Bergbau und Kräuterkunde, einen zweiten Char auf Level 5 spielen und verzauberkunst erlernen und alles zum entzaubern rüberschicken. Und dann alles verkaufen was man nicht braucht.

    Hierfür sind zB Guides gut die relativ genau vorgeben welche Mengen an Kräutern oder Stoffen benötigt werden um direkt von 1-300 durchspülen zu können.

  • Vermutlich ist das der Grund warum ich beim PvP immer verliere, aber in einem fairen Kampf erachte ich es als unehrenhaft wenn man ingi granaten, heiltränke oder Bandagen verwendet. Gekämpft wird mir allem was sie klasse hergibt, nicht mehr und nicht weniger. Aber was bringt einem schon die Ehre wenn man stattdessen siegreich sein kann.

    Das sehe ich anders. Ehrenhaft kämpfen bedeutet nicht, dass man nicht alles benutzen darf was man sich besorgt hat.

    Immerhin hast du da viel Zeit rein gesteckt und der andere kann diese Sachen theoretisch ja auch nutzen.
    Alles was du erlernst und dir besorgst, seien es Tränke, Bandagen, Granaten oder andere Dinge, gehören zu deinem Charakter. Du hast dich darum gekümmert, es gehört zu deiner Ausrüstung. Du siehst es ja auch nicht als unehrenhaft an mit einer Waffe zu kämpfen nur weil diese aus Naxx ist und die meisten da keinen Zugang haben.
    Unehrenhaft ist es nur wenn du lowies tötest oder in der Überzahl Leute killst.

  • Ingi (Granaten, Netz, Stun Helm etc) und so Items wie Tidal Charm, Skull, Magic Dust gehören einfach zum PvP dazu. Und jeder der sowas ernsthaft betreibt, wird sich sowas besorgen und auch nutzen. Wenn man diese Sachen dann noch mit gutem timing einsetzt, dann GG. Tränke sind da wieder so ein anderes Thema. Ich gehe auch enrage wenn der Gegner sich nen Heiltrank einwirft, haue mir aber selbst wie Bolle die Manatränke rein : P Ganz heftig war es auch mit dem Mensch Warri Sorin (oder Soarin?), der süchtig nach Trank der freien Aktion war oO ;D


    Shador : Kräuter/Alchi geht ja quasi immer. Denke diese Berufskombi ist wohl die sicherste Einnahmequelle die man wählen kann.

  • Also ich empfehle KK + Alchi. Es hilft nämlich auch beim Leveln. Ein stets bereiter Heiltrank oder auch kleines Trollblutelixier können Leben retten. Der Durst nach Pots ist auch auf Level 60 extrem. Vor allem wenn ZG draussen ist und es neue Elixiere gibt. Andererseits, das Wissen, dass man viele Pots brauchen wird ist heute da. Sprich, man wird wohl relativ viel Konkurrenz haben.


    Grüße

  • Hexe mit Schneiderei/VZ und Druidin mit KK/Alchi und selbstverständlich gaaaaanz wichtig, Angeln, Kochkunst skillen. Wenn die Questgebiete am Anfang übervölkert sind, werde ich angeln gehen....das hab ich mir so erstmal vorgenommen^^

  • ich hab 2 jahre bergbau und ingi als warrior gehabt und kann sagen,

    geld wirft bergbau nur am anfang / in der mittelphase ab, da später die preise für arkanitkristalle so in den boden gehen das sich eine runde in der brennenden steppe nicht lohnt um thorium zufarmen.


    kommen wir zu ingeneur, wie supri schrieb jeder warrior soll ingeneur werden da kann ich sagen zu meiner zeit gehörte ich mit zu den wenigen ingeneuren auf kel thuzad und ich hatte alle rezepte.

    gekauft haben bei mir nur item sammler und das war gerade mal ne handvoll, weil man in jedem raid bessere sachen findet. die Force Reactive Disc kann nichts und bringt nichts, in mc und bwl findet man bessere schilde als dieses, zumal ich glaube mich noch zuerinnern man musste mc oder bwl machen um das rezept zu bekommen.


    auch sind viele items bop. klar der transport nach gadgetzan ist lustig genau wie der tauchhelm oder der flugumhang aber diese sind alle bop und bringen anderen spielern nichts.

    einzige gute war später der repbot da man in naxx oder bwl doch schonmal reparieren musste.


    wiegesagt ich rate jedem ab ingeneur zu skillen.


    da ich persöhnlich wieder warrior spielen werde fällt meine wahl entweder auf kräuterkunde und bergbau zwecks geld verdienen weil man noch viel unterwegs ist am anfang oder kräuterkunde und alchemie.

  • Die Force Reactive Disc braucht jeder Warri im Game. Es dient nicht dazu Bosse zu tanken, sondern um AoE-Tank zu werden und ist mittlerweile nicht mehr ernstlich verhandelbar. Alleine die Vorstellung später Inis ohne AoE-Tank mit der Disc zu spielen, da richten sich die Haare im Nacken auf. Weil die Discs so schnell kaputt gehen, hat man davon auch mindestens zwei Stück jederzeit im Inventar, die meisten spielen mit 3 Discs im Inventar, damit man in ZG nicht in die Hauptstadt porten muss, um zu reppen.

  • dafür hat man nen rep bot zur not . ich war maintank und wir sind zum schluss ohne wipes durch bwl und naxx und kein tank damals war ein reiner aoe tank zumindest kannte ich keinen. sowas hat man nebenbei gemacht . unsere standart schilde die jeder krieger hatte waren drillborer disk und das elementium gehärtete bollwerk. aber wir wollen ja nicht streiten jeder gilde hat das best mögliche getan um einen raid schnell und ohne verluste zuüberstehen ;)

  • Bitte um Verzeihung, aber das ist so nicht richtig. Ich sage das auch nicht zwangsläufig in deine Richtung, der Hinweis dient auch den neuen Leuten, die auf den Blizz-Servern in Classic ordentlich raiden wollen.


    In einem Standard ZG Random stellt kein normaler Mensch einen Repbot. Im Farm stellt niemand überhaupt noch Repbots. Wenn der MT nur 1 oder 2 Discs hat, kriegt er nen Port und reppt schnell.


    Ein AoE-Tank ist ein ganz normal geskillter Tank, der einfach nur AoE-Gear dabei hat. Und das hat heute zumindest jeder MT. Schau dir am besten mal den Guide von Sheed hier im Forum dazu an. In einer ordentlichen Gilde werden die Tankslots auf den Plätzen hinter den 1-2 MTs auch durchrotiert, d.h. dass auch Offtanks AoE-Gear brauchen, denn ansonsten gilt man schnell richtigerweise als Kameradenschwein, weil man nie den Offtank macht.


    Ohne AoE-Tank werden viele Stellen erstens quälend langsam und zweitens auch höllisch gefährlich. Deshalb ist das mittlerweile zum absoluten Standard avanciert und wird nicht mehr ernstlich von ambitionierten Gilden in Zweifel gezogen. Einige Beispiele sind der Trash vor Sartura, bei denen dutzende kleine Käfer bei Tod spawnen oder die Kontrolle der Massadds bei Fankriss, Garr, beim Fankrisstrash, bei der Bug-Family oder halt in allen 5er Inis, um in 7-8 Pulls die Ini zu clearen, anstatt jedes Pack alleine zu killen. Andere Beispiele sind die Kontrolle der Blubs bei Grobbulus, der Deppen bei Gothik oder bei Masspulls beim Trash vor Huhuran.